Buschenschank und Törggelen beim Winkler Hof in Villanders

Beim Winkler Hof hat das Törggelen Jahrhunderte alte Tradition.

Damals war in der Nachbargemeinde Barbian noch keine Kirche und die Barbianer mussten zum Kirchgang nach Villanders. Einkehr hielten sie in den „ Wärmstuben“ in Sauders, beim Obergasser, Untergasser, Larm und Winkler um sich zu stärken. Törggelen kommt übrigens aus dem Lateinischen “torquere”, was soviel wie “Wein pressen” bedeutet, somit ist das Törggelen eng mit dem Weinbau verbunden. Dazu lud der Weinbauer Nachbarn und Freunde ein um den neuen Wein und andere hausgemachte Köstlichkeiten zu verkosten. Da zu dieser Zeit auch geschlachtet wurde, gab es auf jedem Hof saftige Hauswürste und „Gsurtes“. Als krönenden Abschluss durften auch gebratene Kastanien, Nüsse und Krapfen nicht fehlen.

Die Bäuerin Luise und der Bauer Toni mit Familie verwöhnen ihre Gäste mit Schlutzer, Knödel, Blattlen mit Kraut, Schlachtplatte, Gerstensuppe, gefolgt von Kastanien, Krapfen und selbstverständlich dem neuen Wein auch „Sußer“ genannt.

Einheimische Gerichte für den anspruchsvollen Gaumen sowie herzhafte Bauernmarenden oder liebevoll angerichtete „Kosterler“ aus eigenem Garten und Keller.

Frühjahr: 01. März bis 31. Mai am Wochenende ab 12,00 nur auf Vorbestellung

Törggelezeit: 15. September bis 15. Dezember - Vorbestellung erwünscht

 

Sauderer Kirchtag - ein Fest zur Eröffnung der Törggelesaison im Eisacktal

sauderer-kirchtag

Seit über 20 Jahren ist Ende September (genauer gesagt den Sonntag welcher näher zum Hl. St. Moritz am 22. September ist) Kirchtag in Sauders beim Winkler Hof.Ein großes Volksfest der Gemeinde bei dem die Törggelesaison offiziell eröffnet wird und es das erste mal Törggelekost mit den schmackhaften Produkten vom eigenen Hof gibt.

Der Kirchtag wird zusammen mit der Volkstanzgruppe Villanders organisiert welche sich um die musikalische Umrahmung mit bodenständiger Volksmusik und um tänzerisches Rahmenprogramm kümmert.

Für jeden Gast ein Pflichttermin und eine tolle Möglichkeit zusammen mit den Einheimischen zu feiern und mehr über Land & Leute in Erfahrung zu bringen.